Voltigieren in Bayern - voltigierenbayerns Webseite!

Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen auf der Voltigieren in Bayern Homepage. 

Für eure Beiträge, Ideen und Anregungen sind wir immer offen. Wer Lust hat beim Pflegen der Seite mitzuhelfen, ist herzlich eingeladen!

redaktion(at)voltigierenbayern.de

 

03.04. aktuelle Infos für Turnierveranstalter

 

Gebührenerhebung der LK-Bayern für Turniere im Zusammenhang mit der Corona-Krise

(gültig ab 13.März bis vorläufig 30. Juni 2020)

 

1. Absage:

Bei Turnierabsagen aufgrund von Corona werden keine Absagegebühren erhoben. Anmelde-, Bearbeitungs-, Genehmigungs- und Veröffentlichungsgebühren sind zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits angefallen und werden gemäß Gebührenordnung voll in Rechnung gestellt. Im Übrigen weisen wir darauf hin, dass wir auf die LK-Abgabe verzichten.

2. Verschiebung im gleichen Kalenderjahr:

Werden Turniere aufgrund von Corona noch im gleichen Kalenderjahr verschoben, sind diese von einer erneuten Anmeldegebühr befreit. Eine Anrechenbarkeit von 50 % auf die Bearbeitungs- und Genehmigungsgebühren entfällt damit jedoch.

Für die Bearbeitung (wie z.B. Änderungen bei den Richtern, der Zeiteinteilung, den einzelnen Prüfungen), die Genehmigung und die erneute Veröffentlichung fallen lediglich 50% der Gebühren an. Regional-und Terminschutz entfallen.

3. Ausschreibungsänderung:

Turniere, die bereits genehmigt und deren Durchführung zum ursprünglichen Termin noch geplant sind, können, nach Rücksprache bei der LK-Bayern, eine kostenfreie Ausschreibungsänderung (wie z.B. Verkürzung des Nennschlusses, Anpassung der Geldpreisauszahlung auf LPO§25.3, etc.) vornehmen.

4. Zusatz für Besonderen Bestimmungen:

Folgender Zusatz kann in den Besonderen Bestimmungen der Ausschreibung im o.g. Zeitraum aufgeführt werden:

- Je nach Nennungsergebnis wird dem Veranstalter gem. Durchführungsbestimmung zu §25 ausschließlich bei den mit Mindestgesamtgeldpreis ausgeschriebenen Prüfungen die Möglichkeit gegeben, zu entscheiden, ob er die Geldpreise gem. LPO §25., Ziffer 1 bis 3 ausbezahlt.

31.03. CVIO Austria Ebreichsdorf auf den Herbst verschoben

Vom 21. bis 24. Mai sollte in Ebreichsdorf das CVIO Austria stattfinden. Aufgrund der Coronakrise wurde die Veranstaltung auf den Herbst verschoben und soll jetzt vom 15. bis 18. Oktober durchgeführt werden.

 

 

foto: C. Kellermann
foto: C. Kellermann

 

28.03. Aktualisierung der Bestimmungen für Pensionsställe durch das Landwirschaftminsterium Bayern

 

Darf Einzel-Reitunterricht stattfinden? (27.03.2020)
Reitunterricht, auch über Funkgeräte, ist derzeit nicht möglich. Das Verlassen der Wohnung ist nur bei Vorliegen triftiger Gründe gestattet. Die kontrollierte Bewegung der Pferde ist gestattet, jedoch ausschließlich alleine oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes und ohne jede sonstige Gruppenbildung. Die physischen und sozialen Kontakte zu anderen Menschen sind auf ein absolut notwendiges Minimum zu reduzieren.
Dürfen sich Pferdebesitzer weiterhin um ihre Tiere kümmern und sie entsprechend bewegen? (akt. 26.03.2020)
Ja. Die Kontrolle und Versorgung der Tiere muss gewährleistet sein. Beim Bewegen in der Halle oder auf dem Reitplatz ist die Anzahl der Pferde, die sich gleichzeitig dort befinden, zu begrenzen. Als Orientierungswert können hier 200 m² pro Pferd herangezogen werden. Das Ausreiten an der frischen Luft ist nach den Vorgaben der Ausgangsbeschränkung (alleine oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes) weiterhin gestattet. Grundsätzlich sollte man aber aus Sicherheitsgründen möglichst nicht alleine ausreiten.
Es dürfen nur die für die Versorgung und Bewegung der Pferde notwendigen Personen Zutritt zum Betrieb haben. Sämtliches soziales Miteinander der Pferdebesitzer ist zu vermeiden (z.B. Schließen des Reiterstübchens).

 

25.03. CHIO wird verschoben, Preis der Besten abgesagt

 

Das für Anfang Juni geplante CHIO in Aachen wird auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr verschoben. Der genaue Termin steht aber noch nicht fest.
Der Preis der Besten in Warendorf ist abgesagt. Sollte es doch Championate geben, wird man sich über einen alternativen Sichtungsweg Gedanken machen.

 

24.03. Corona-Pandemie führt zur Absage der Bayerischen Meisterschaft in München-Riem

 

Der BRFV hat erklärt, dass er auf die Ausrichtung der Bayerischen Meisterschaften, die für Mitte Juli geplant waren, verzichtet.

"Die Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften erfordert im Vorfeld Ausscheidungs- und Qualifikationsturniere, die mit Sicherheit bis dahin nicht in dem erforderlichen Maße

wahrgenommen werden können", schreibt Geschäftsführer Michael Hohlmeier in einer Mitteilung. Es seien aber auch finanzielle Gründe, die zu dieser Absage führen. "Kaum einer unserer Sponsoren wird aus der Coronakrise finanziell ganz ungeschoren davonkommen, sodass wir auch auf hier mit deutlichen Einbußen rechnen müssen", so Hohlmeier.

 

23.03. Regelungen für Pensionsställe

 

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hat einen hilfreichen Fragenkatalog für Pensionspferdehaltungsbetriebe veröffentlicht: Zur Seite kommt ihr hier: LINK

Nach oben Standard Ansicht