Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen auf der Voltigieren in Bayern Homepage. 

Für eure Beiträge, Ideen und Anregungen sind wir immer offen. Wer Lust hat beim Pflegen der Seite mitzuhelfen, ist herzlich eingeladen!

redaktion(at)voltigierenbayern.de

 

 

Voltigieren in Bayern gibt es jetzt auch bei WhatsApp! Abonniert einfach unseren Kanal und die News kommen direkt zu euch aufs Handy. Hier geht's auch direkt zum Kanal: 

https://whatsapp.com/channel/0029VaAo9Gn7DAWzJqJItO2o 

Qualifikations- und Sichtungswege in Bayern 2024

 

Nach der Saison ist vor der Saison. Für eure Turnierplanung gibt es hier die Sichtungswege für DM/DJM sowie L-und M-Cup. Außerdem die Qualifikationsnoten für die Bayerische Meisterschaft.

 

Bayerischen Meisterschaften 12.-14. Juli 2024 in München-Riem

S/M-Gruppen und Juniorgruppen - 2 Mal WN 5,7 oder höher bis Nennschluss 

 

S/M-Einzel, U21-Einzel und Junioreinzel - 2 Mal WN 6,0 oder höher bis Nennschluss 

 

Doppel und Juniordoppel - 1 Mal WN 6,0 oder höher bis Nennschluss

 

 

Deutsche Meisterschaften 13.-15.09.2024 in Verden

  • eine Regionalmeisterschaft oder Internationaler Start (CVI) 2024
  • Bayerischen Meisterschaften 12.-14. Juli 2024 in München-Riem

 

Deutsche Jugend Meisterschaften 15.-18.8.2024 in Prussendorf

  • eine Regionalmeisterschaft, Preis der Besten oder Internationaler Start (CVI) 2024
  • Bayerischen Meisterschaften 12.-14. Juli 2024 in München-Riem

 

Deutscher Voltigier Pokal der L-Gruppen 28.-30.62024 in Redefin

  • Turnier 27.-28. April 2024 in Otterfing
  • Turnier 08.-09. Juni 2024 in Mertingen

 

Deutscher Voltigier Pokal der M-Gruppen 25.-27.10.2024 in Aachen

  • Turnier 29.-30. Juni 2024 in Sonnefeld-Bieberbach
  • Turnier 06. Oktober in Vaterstetten

 

DJM München-Riem

Abkühlung in der Olympiahalle

 

Heiß, heißer, DJM 2023! Eine Woche lang strahlend blauer Himmel und hochsommerliche Temperaturen haben die Deutsche Jugendmeisterschaft in Riem begleitet. Als kühlste Location auf der großartigen Olympiareitanlage erwies sich da die Olympiahalle, in der die Voltigierwettkämpfe stattfanden.

 

Eine gemeinsame Jugendmeisterschaft mit drei Disziplinen ist ein aufwendiges Mammutprojekt. Allein die Dimension der Stallzelte im Bereich des ehemaligen Stadions war beeindruckend. Auch wenn Voltigierer dann doch etwas andere Bedürfnisse als Dressur- oder Springreiter haben, gab es gute Rahmenbedingungen und tolle Leistungen der bayerischen Starter. Allein voran die beiden Silbermedaillengewinnerinnen Laura Seemüller vom VRC Weicht und Annemie Szemes (Schloss Rathsberg). In allen Wettbewerben wurde bis zum Finale um die Plätze gekämpft, die Leistungsdichte im Junioren- und U21-Bereich ist aktuell beeindruckend.

 

Dabei fing es gar nicht gut an für Team Bayern. Das "Mickeymaus-Doppel" vom VRV Allgäu Illertal musste kurzfristig wegen einer Verletzung des Pferdes absagen, dafür rückte das Doppel aus Roggenburg spontan nach. Bei den Juniorteam musste Gilching, auf den Start verzichten. Ihr Pferd zeigte sich in der Verfassungsprüfung nicht "fit to compete".

 

 

Als am Donnerstag mit den U21-Voltigierern dann die Wettkämpfe begannen, waren die bayerischen Starter aber gleich voll da. Annemie Szemes auf Herby mit Nina Vorberg an der Longe gelang die drittbeste Pflicht, Occeane Schattleitner mit Amontillado/Julia Handel folgte auf Rang sechs. Im  Technikprogramm stand Szemes dann ganz vorne und rückte mit dem Sieg in der Gesamtwertung auf Rang zwei vor, Occeane Schattleitner behauptete Platz sechs. Im Finale am Samstag zeigten beide noch einmal eine saubere Kür und verteidigten ihre Plätze. Melanie Pogan von der VG Büchenbach (Nils/Binaca Spröd) auf Rang 13 und Marlene Lippe (RFV Oberland) auf Wildcard/Josephine Storey auf Platz 18 zeigten ebenfalls ordentliche Leistungen. Der Sieg ging an U21-Weltmeisterin Alice Layher aus Baden-Württemberg.

 

Silber für Laura Seemüller und Annemie Szemes

 

Acht bayerische Teilnehmer gingen im Junioreinzel an den Start und die beiden  Bundeskader-Mitglieder Laura Seemüller (VRC Weicht) Sarah Liersch (VV Ingelsberg) zeigten von Beginn an, dass sie im Kampf um die Medaillen mitmischen wollen. Als Zweite und Dritte nach Pflicht und Kür gingen sie ins Finale. Sarah Liersch zeigte auf Lazio/Alexander Hartl leichte Untersicherheiten und musste beim Abgang in den Sand fassten, so dass sie noch auf Platz vier zurückfiel. Laura Seemüller zog ihre Kür sauber durch, gewann die Finalwertung und sicherte sich so insgesamt die Silbermedaille. Der Sieg ging an die erst 12 Jahre alte Amari Santamaria Diaz vom Landesverband Mecklenburg-Vorpommern. 

Als 14. konnte sich mit Julia Hein vom VV Eichstätt eine weitere bayerische Starterin für das Finale der besten 25 qualifizieren, am Ende reichte es zu Platz 20. Sarah Berchtold (Weicht) auf Rang 28 und Leonie Hamze (Ingelsberg) auf Platz 29 nach Pflicht und Kür nur ganz knapp und auch Marlene Le Bris (Ingelsberg) auf Platz 31 und Selina Look (Ampertal) auf Rang 36 waren nicht sehr weit entfernt.

 

Stark präsentierte sich auch das kleine siebenköpfige Herrenfeld. Sebastian Renkel (Ampfertal) schaffte es auf Armin mit Anna-Lena Schäfer an der Longe ins Finale und belegte hier bei seiner Premiere Platz fünf. Dafür wurde er vom Voltigierzirkel als bester Neustarter ausgezeichnet. verbunden ist die Auszeichnung mit einem Geldpreis von 200 Euro, für Ausrüstungsgegenstände. 

Förderpreis für den besten Neustarter für Sebastian Renke
Foto: DVZ/Anne Kubig

Auch im Doppel ging Sebastian Renkel gemeinsam mit Selina Look an den Start. Zwei Stürze im ersten Durchgang verhinderten, dass das Duo sein wahres Potential zeigen konnte. Trotzdem wurden ihre Leistungen mit viel Applaus bedacht und führten sie auf Rang 13 des mit 15 Paaren gut besetzten Wettbewerbs. Das kurzfristig nominierte Duo Zoe und Franka Spreng (Roggenburg) auf Choco d'or/ Franziska Seiffert holte sich Platz 10. 

Den krönenden Abschluss bildete der Wettbewerb der Juniorgruppen. Zwar konnte die bayerischen Teams im Medaillenkampf nicht mitmischen, aber der VV Ingelsberg zeigte am Ende auf Platz vier, dass der Abstand nicht mehr groß ist, um die Topteam aus Fredenbeck, Hamburg und Köln anzugreifen. Der vierte Platz für das Team mit Michelle Arcori an der Longe von Elias, war ebenso zufriedenstellend wie Platz 12 für die Gruppe der RG Gut Waffenschmiede (Diablo/Sabine Wasserburger), die es als 13. in das Finale der besten 15 geschafft hatte und noch einen Platz gut machte.

 

Insgesamt waren es tolle Leistungen nicht nur des bayerischen Teams, die von vielen Fans auf den gut besetzten Tribünen gefeiert wurden. Mitten in den bayerischen Sommerferien war es allerdings auch nicht ganz leicht genügend freiwillige Helfer zu finden, die eine solche Veranstaltung erst möglich machen. 

ck

 

 

 

 

Das bayerische Team für die Deutsche Meisterschaft 2023

 

 

Die Starter für die Deutsche Meisterschaft im September in Verden wurden benannt:

 

Gruppen

  • VV Ingelsberg 1 - als Mitglied im Championatskader gesetzt
  • RVC Gilching 1
  • VRC Weicht 1
  • RFV Freising 1
    Reserve: RFV Oberland 1 Update: Oberland hat eine zusätzlich Startgenehmigung für die DM erhalten, so dass 5 bayerische Teams in Verden an den start gehen können.

Einzel 

  • Julian Wilfling (VRC Weicht) - (Mitglied im Championatskader)
  • Schattleitner Oceane (RVC Gilching) - (Bundeskadermitglied)
  • Szemes Annemie (VuPSV Schloss Rathsberg) - (Bundeskadermitglied)
  • Aurbacher Natalie (VRV Allgäu-Illertal)
  • de Pellegrini Annalena (VV Ingelsberg)
  • Lutz Laura (RFV Freising)
  • Pongratz Verena (PSV Garching-Alztal)
  • Pogan Lisa (VG Büchenbach)

 Doppel

  • Lutz Laura/Frey Veronica (RFV Freising)
  • Auracher Leonie/Storey Charlotte (RVF Oberland)
    Reserve: Gröller Gwendolyn/Horn Luisa (RVC Gilching)

 

Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung, bleibt gesund und motiviert im Training! 

Oberland 1 und die Oberland Einzel- und Doppelvoltigierer erfolgreich auf dem CVI in Samorin (Slovakei)

Auf der gigantischen Sportanlage x-bionic* sphere - größte Reitsportanlage Mitteleuropas – starteten Oberland 1 und die Einzel- und Doppelvoltigierer vom 15.-18.06.2023 auf der „Danube Champions Tour“ .

Oberland 1 war mit ihrem Pferd WUCHTIGE an der Longe von Lena Knopf im Squad CVI 3* Seniors erfolgreich. Die Gruppe erreichte nach der Pflicht und 2 Top Kür-Durchgängen (7,693 und 7,464) die Endnote 7,189 und Platz 1 im Wettbewerb. Das Doppel Leonie Auracher/Charly Storey mit dem Pferd WILDCARD an der Longe von Josy Storey belegte nach 2 Durchgängen im Pas de Deux CVI 2* Seniors hinter dem Doppel der Argentinier den 2. Platz.

Im Einzel starteten Lena Gaedtke und Marlene Lippl ebenfalls auf WILDCARD. Marlene gewann den CVI 1* Senior Wettbewerb und Lena belegte im großen Starterfeld der CVI 2* Young Vaulters den 9. Platz.
Beide Pferde zeigten sich von ihrer besten Seite und bekamen in allen Wettbewerben top Noten im 7er Bereich. 

 

21 Nationen gingen bei diesem wunderschönen Event an den Start, vermittelten Teamgeist, Horsemanship und Fairness und zeigten, wie viel Spaß unser einzigartiger Sport machen kann.                                                          Bericht von Daniela Gaedtke

Fotos: Jens Gaedtke

 

Typisierungsaktion in Würmtal

 

Ja da schau her, die Würmtaler haben sogar in der Zeitung über die Typisierungsaktion  berichten lassen! Unterstützung gab es sogar während der Aktion von einem Vereinsmitglied. Danke für euer Engagement!

 

Habt ihr gewusst, dass  die AKB sehr dankbar ist, wenn aus der Bevölkerung die Idee und der Anstoß kommt, eine Typisierungsaktion zu starten?   Hier: https://akb.de/helferguide/typisierungsaktion-planen/  gibt es hilfreiche Tipps für die Planung und Durchführung. Das Team der AKB unterstütz natürlich und ist bei der Aktion dabei!

 

Typisierungsaktion in Herrieden

 

 

Toll - was sich die Voltis aus Herrieden für Mühe gegeben haben, ihr Volti-Turnier und auch die Typisierungsaktion zu Bewerben!

 

Die Mühe hat sich gelohnt - in Herrieden konnten einige Neu-Registrierungen gezählt werden. Danke euch!

 

Was passiert eigentlich mit eurem Wangenabstrich? 

Aus eurer Mundschleimhautproben werden  in einem Speziallabor eure Gewebemerkmale bestimmt. Die Gewebemerkmale sind ein elementarer Bestandteil des Immunsystems. Sie erkennen "fremd und nicht-fremd" und entscheiden darüber, ob ein/e Spender/in für eine/n Patienten/in geeignet ist. Diese Merkmale werden in der Stammzellspenderdatei zur Verfügung gestellt, sodass Transplanteure in aller Welt die Möglichkeit haben den/die passende/n Spender/in zu finden.

 

 

Typisierungsaktion Schwäbische Meisterschaft Ötz/Thierhaupten

 

 

 

Habt ihr gewusst, dass die Wahrscheinlichkeit, dass zwei nicht verwandte Personen gleiche Gewebemerkmale besitzen sehr gering ist? Die Chance liegt je nach Gewebemuster bei 1:30.000 bis zu weit über 1: mehreren Millionen. So kann nur bei einer sehr großen Anzahl von Stammzellspendern ein/e geeignete/r Spender/in gefunden werden.

 

Bei den schwäbischen Voltigiermeisterschaften in Ötz/Thierhaupten konnten auch neue 'Lebensretter' in der Stammzelspenderdatei aufgenommen werden!

 

Typisierungsaktion in Ostermünchen

Auch am VoltiTag in Ostermünchen wurde typisiert! Herzlichen Danke dafür! 

 

Habt ihr gewusst, dass der weltweite Pool an registrierten Stammzellspender und -spenderinnen die schnelle und rechtzeitige Vermittlung eines/r passenden Spenders/in für eine/n Leukämiepatienten/in ermöglicht? Die AKB ist eine der 26 Stammzellspenderdateien in Deutschland, die ihre registrierten Stammzellspender/innen an den weltweiten Pool weitergibt. 

 

Ohne das weltweite Spenderregister würde die Suche nach einem/r Spender/rin zu lange dauern und käme für die meisten Patientn/innen leider zu spät.

 

 

Typisierungsaktion in Sonnefeld-Bieberbach

 

Mit gutem Beispiel voran - die Voltis vom Team I aus Bamberg! 

 

Erfolgreiches Aktionswochenende in Sonnenfeld-Bieberbach! Was besonders erfreulich ist: es konnten viele junge, fitte Voltis und junge Trainier als Stammzellspender gewonnen werden! 

 

Habt ihr gewusst, das junge Stammzellen bei Transplanteuren gefragt sind? Junge Stammzellspender*innen sind deshalb besonders gefragt, weil die gesunden Stammzellen eines Jungen Menschen medizinisch gesehen höhere Heilungschancen nach der Transplantation bedeutet. Junge Menschen bleiben außerdem der weltweit vernetzten  Stammzellspenderdatei viele Jahre erhalten.

 

 

Typisierungsaktion bei Pferd Inter

 

 

Typiserungsaktion auch bei Pferd International - toll, dass dies möglich war!

Viele Interessierte, hier unser bislang jüngster :). Bis er Lebensretter werden darf, wird es noch etwas dauern.

 

Habt ihr gewusst, dass die Wahrscheinlichkeit, dass zwei nicht verwandte Personen gleiche Gewebemerkmale besitzen sehr gering ist? Die Chance hierzu liegt je nach Gewebemuster bei 1:30.000 bis zu über 1:mehreren Millionen. So kann nur bei einer sehr großen Anzahl von Knochenmark- und Stammzellspendern ein/e geeignete/r Spender/in gefunden werden.

 

 

 

 

Typisierungsaktion in Schwabmünchen

Die Voltis vom RFV Schwabmünchen haben die Aktion 'Bayerns Voltigierer gegen Leukämie' auch unterstützt! Vielen Dank dafür!

... und wieder gab es dadurch neue Registrierungen in der Stammzellspenderdatei!

 

Habt ihr das gewusst:

Insgesamt gibt es deutschlandweit 26 gemeinnützige Organisationen, die Stammzellspender akquirieren, dies erfolgt ohne jegliche finanzielle Unterstützung durch Krankenkassen oder staatlichem Geld. Erst wenn es zu einer Stammzellspende kommt, werden die Institutionen für ihre wertvolle Arbeit „belohnt“. Für Bayern ist die AKB zuständig - übrigens die einzige Institution in Deutschland, die ihre Spender von der Registrierung an, über die Spende selbst, bis über die Nachsorge hinaus betreut, somit ganz nah am Spender ist und jederzeit durch einen festen Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite steht.

 

 

Typisierungsaktion in Oberland/Otterfing

 

Am vergangenen Wochenende fand auch am Breitensporttag in Otterfing eine Typisierungsaktion statt. 

Auch bei den Voltis aus Oberland konnten neue Stammzellspender gewonnen werden. 

Ein Dankeschön an den RVFr. Oberland!

 

Habt ihr gewusst, dass jedes Jahr allein in Deutschland mehr als 13.000 Menschen an Leukämie oder an anderen Störungen der Blutbildung erkranken? Vielen Patienten kann durch Übertragung der Stammzellen eines gesunden Spenders, mit passenden HLA-Merkmalen (Humane Leukozyten Antigene),  geholfen werden.

 

Typisierungsaktion in Dinkelsbühl Lohe

 

Vielen Dank an die Pferdefreunden Dinkelsbühl-Lohe und den Reiterhof Fraunholz für die Durchführung der Aktion!

 

... und wieder gab es Neuaufnahmen in der deutschen Stammzellspenderdatei durch die Aktion der bayerischen Voltis!

 

Habt ihr gewusst, dass die Stiftung AKB 1993 als kleiner Verein gegründet wurde und mittlerweile Deutschlands drittgrößte Stammzellspenderdatei ist? In dem bayerischen Spenderpool sind die Daten von über 330.000 potenziellen StammzellspenderInnen hinterlegt. Insgesamt hat die Stiftung AKB bereites fast 6000 freiwillige Stammzellspender vermittelt. 

 

 

 

 

Typisierungsaktion am Breitensporttag beim VRC Weicht

 

26 potentielle Stammzellenspender, jeder einzelne kann ein Leben retten!

Unter ihnen jetzt auch Julian Wilfling, der mit gutem Beispiel in Weicht voranging und gemeinsam mit Regina Burgmayr die Aktion ‚Bayerns Voltigierer gegen Leukämie‘ unterstützt! 

 

Vielen Dank an den VRC Weicht für die Durchführung der Aktion! Ihr habt dazu beigetragen, dass die Deutsche Stammzellenspenderdatei um 26 Spender gewachsen ist!

 

Habt ihr gewusst, dass eine Stammzellspende mittlerweile zu über 80% durch eine Blutabnahme über die Armvene (periphere Blutstammzellspend) erfolgt und nicht, wie viele sich vielleicht vorstellen, über eine aufwendige OP?

Hier könnte ihr euch ganz genau informieren:

Bayerische Voltigierer holen alle Team-Siege beim CVI in Italien

 

 

Beste Bedingungen für die zwei- und vierbeinigen Aktiven bot das Horses Riviera Resort in San Giovanni in Marignano über die Ostertage beim CVI. Und die bayerischen Voltigierer nutzten die tollen Möglichkeiten und zeigten überzeugende Leistungen. Am Finaltag hieß es für Gruppen- und Einzelvoltigierer noch einmal die Kürleistungen abzurufen. Vor allem den bayerischen Gruppen gelang das hervorragend. Sie holten alle drei Siege in den drei unterschiedlichen Leistungsklassen. 

Den 3*-Wettbewerb dominierte der RVC Gilching, der sich sowohl im ersten Durchgang mit Pflicht und Kür, als auch im Kürfinale an die Spitze setze und auf die gute Gesamtwertnote 7,472 kam. Den Wettbewerb der 2*-Gruppen entschied der RVF Oberland mit 6,920 für sich, hinter dem Team Schweiz kam der VV Eichstätt auf Rang drei. Den Sieg bei den Juniorgruppen holte sich der VV Ingelsberg. Das neuformierte Team siegte mit 7,067 knapp vor der VG Pill aus Österreich (6,902).

Diese Erfolgsserie konnte in den Einzelwettbewerben nicht fortgesetzt werden. Das beste Ergebnis erzielte Oceane Schattleitner im U21 Wettbewerb. Nach drei Durchgängen bestehend aus Pflicht, Technikprogramm und Kür beendete sie den Wettbewerb auf Rang drei. Die ersten beiden Plätze gingen an Gastgeber Italien. Im Junior-Einzel sorgte Laura Seemüller, die auf Levin am Ende Rang sechs belegte, für das beste Ergebnis der bayerischen Starterinnen.

Weitere Ergebnisse:

Pas de Deux Senior **

(RVF Oberland) Charlotte Storey und Leonie Auracher – Note 6,885 Platz 1

 

Junior 1*Stern

Platz 3 Marlene Le Bris (VVI) 6,890

Platz 13 Leonie Hamze (VVI) 6,309

 

Senior 1*Stern

Platz 2 Lena Gaedtke (RVF Oberland) 6,851

 

 

Fotos von Jens Gaedkte und Vaulting Moments:

 

 

Weltcupfinale Omaha - Julian Wilfling wieder auf Platz vier

 

Es war ein „german clean sweep“: Beim Weltcup-Finale in Omaha haben die deutschen Voltigierer abgeräumt und die Titel in allen drei Kategorien gewonnen: Kathrin Meyer im Einzelvoltigieren der Damen, Jannik Heiland bei den Herren und auch das Weltmeister-Duo Justin van Gerven und Chiara Gongia krönte seinen letzten sportlichen Auftritt mit einem Sieg. Den Erfolg fürs deutsche Team und seinen neuen Bundestrainer Kai Vorberg komplettierten Diana Harwardt und Peter Künne mit Platz zwei, Julia Sophie Wagner mit Platz drei und Julian Wilfling mit Platz vier.

SAISONSTART 2023

am kommenden Wochenende geht es in Bayern endlich wieder los, die Turniersaison beginnt, aber nicht nur die! Mit ihr auch die Aktion:

Bayerns Voltigierer gegen Leukämie!

 

 

Zusammen mit der AKB (Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern) und dem BRFV wurde die Aktion ins Leben gerufen, mit dem Ziel, von Ende März bis zur Bayerischen Meisterschaft am 16.07.2023 an Voltigierturnieren bzw. Breitensporttagen möglichst viele Stammzellenspenderinnen und Stammzellenspender zu gewinnen.

An den Bayerischen Meisterschaften erfolgt dann die Bekanntgabe der erreichten Typisierungen und Übergabe der Spende.

 

Den Anfang hat der Pferdesportverein Würzburg-Erbachshof am 26.03.2023  gemacht.

 

Wer an den geplanten Typisierungsaktionen nicht da sein kann: Lebensretterset einfach anfordern und bequem zu Hause typisieren! 

Über den QR-Code kommt ihr auf den Blogbeitrag bei der AKB und auch auf den Registrierungsbutton. Bitte auf jeden Fall unter 'Registrierungsanlass' die Option 'Bayerns Voltigierer gegen Leukämie' auswählen, damit dies Typisierung auch uns Voltigierern zugeordnet werden kann.

Wie schreibt die AKB so schön:

 

'Voltigierer sind dafür bekannt gemeinsam im Team Großes zu schaffen! Die AKB ist sich sicher, dass hier etwas Großes entstehen kann!'

  

Helft mit! Lasst euch typisieren, teilt den Beitrag auf WhatApp, Insta, FB, etc., Sprecht die Aktion im Verein und Bekanntenkreis an.

Lasst die Aktion zu etwas Großen werden!

Aktionsplakat zum Aushängen im Stall, oder überall da, wo es die Möglichkeit gibt!
Aktionsplakat Bayerns-Voltigierer-gegen-
Adobe Acrobat Dokument 661.9 KB

Voltigierpokal mit neuem Termin 

 

DVP der L-Gruppen 23.-25.6.2023 in Redefin

DVP der M-Gruppen 28.9-1.10.2023 in Elmshorn 

 

Damit ändert sich auch der Sichtungsweg für die Bayerischen M-Gruppen! 

Die bayerische Sichtung für die M-Gruppen ist jetzt nur die Bayerische Meisterschaft in München-Riem.

Breitensport: Turnen statt Spiele

 

In der vergangenen Saison wurde auf einigen Breitensporttagen eine Spielestation durch Turnübungen ersetzt. Dies kam bei Teilnehmern und Ausbildern gut an und ist sicherlich eine sinnvolle Ergänzung auch im Training.
Diana Oswald-Nigl hat nun für verschiedene Altersgruppen Videos erstellt die sie bei Interesse gerne zur Verfügung stellt. Ihr könnt Euch unter dianaoswald@gmx.de an sie wenden. Die Videos sind als Anregung gedacht.

Sichtungswege in Bayern

 

DM/DJM 2023

 

Für die Teilnahme an der Deutsche Jugendmeisterschaft in München oder an der Deutsche Meisterschaft in Verden zählt eine Vornote aus einem CVI oder einer Bayerischen Regionalmeisterschaft. Finale Sichtung ist dann die Bayerische Meisterschaft.

 

L-Cup

Für die Teilnahme am Voltigierpokal der L-Gruppen sind in dieser Saison zwei Sichtungen vorgesehen. Bei der ersten Sichtung haben die Gruppen die Wahl zwischen den Turnieren in Lohe oder Oberland, zweite Sichtung ist das Turnier in Sonnefeld-Bieberbach.

Änderung 2023

Pflichtanforderung Klasse M/S

Aufgrund der neuen FEI Bestimmungen wird auch die Pflicht bei nationalen Wettbewerben in Deutschland angepasst. Statt Flanke zweiter Teil zeigen M- und S-Gruppen ab der Saison 2023 eine Wende nach außen. 

die genau Bewegungsbeschreibung findet ihr unter Downloads.

 

Neuer Kürkatalog

Verschiedene Kürelemente haben eine neue Wertigkeit bekommen. Die aktuellen Schwierigkeitsgrade findet ihr im neuen Kürkatalog in unserem Downloadbereich. 

 

Technikelement rückwärts Stehen

Im Technikprogramm ersetzt das Element rückwärts Stehen das Umspringen zum rückwärts Stehen. 

"Voltigieren ist die natürlichste und gefahrloseste Art, ein Pferd zu besteigen und es wieder zu verlassen."

(Baptiste Loiset, Kunstreiter, 1826)

 

update

17.02.2024

turniere

  • Vaterstetten LPO und WBO

holzpferd-wb

  • AS Utting
  • AS Donau-Lech
  • AS Dorfener Umland
  • AS Wilder Stein

lehrgänge/fobi

  • Trainierassistent
  • Trainier C
  • ÜL-Fortbildung 24
  • Voltigierzirkel-Tagung

regional franken

  • Nachwuchstrainer
  • Talentförderung

abzeichen 

  • Utting neuer Termin:

              21.April 2024

news

  • SafeSport - gegen Gewalt im Sport

 

downloads

  • Musterausschreibung WBO 2024
  • Musterausschreibung LPO 2024
  • Sichtungsweg 2024
  • Kriterien Vorbereitungsplatz
  • alle Breitensportinfos
  • Ausrüstungskatalog